Prezentace se nahrává, počkejte prosím

Prezentace se nahrává, počkejte prosím

BRD - DAS SCHULSYSTEM Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Zlín Tematická oblastNEJ – reálie německy mluvících zemí Datum vytvoření26.

Podobné prezentace


Prezentace na téma: "BRD - DAS SCHULSYSTEM Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Zlín Tematická oblastNEJ – reálie německy mluvících zemí Datum vytvoření26."— Transkript prezentace:

1 BRD - DAS SCHULSYSTEM Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Zlín Tematická oblastNEJ – reálie německy mluvících zemí Datum vytvoření RočníkČtvrtý/oktáva Stručný obsahŠkolský systém v BRD, především základní vzdělání – test s výkladem správného řešení Způsob využitíSeminář NEJ AutorMgr. Blanka Velčovská KódVY_22_INOVACE_04_NVEL29

2 SCHULWESEN Teste zuerst deine Kenntnisse: richtig (R) oder falsch (f)? 1. Für alle Kinder ab sechs Jahren gilt die Schulpflicht. 2. In allen Bundesländern ist das Schulsystem gleich. 3. Die Grundschule dauert 4/6 Jahre. 4. Nach der Grundschule können die Kinder mit guten Noten auf die Hauptschule gehen. 5. Religion ist das Pflichtfach (obligatorisches Fach).

3 LÖSUNG 1. R 2. F 3. R 4. F 5. F

4 ERKLÄRUNG 1. Die Schulpflicht besteht vom sechsten bis zum achtzehnten Lebensjahr, also 12 Jahre. Davon sind meistens 9 Vollzeitschu l jahre und 3 Teilzeitschuljahre (das gilt für die Kinder, die in der Berufsausbildung sind). Der Besuch der öffentlichen Schulen ist kostenlos, kostenlos sind zum Teil auch Schulbücher. Der Kindergarten gehört zum staatlichen Schulsystem nicht, sein Besuch ist freiwillig.

5 2. Das gesamte Schulwesen steht unter der Aufsicht des Staates (auch private Schulen), aber die einzelnen Bundesländer besitzen ganz große „Kulturautonomie“, sie organisieren das Bildungssystem unabhängig voneinander – darum gibt es auch Unterschiede zwischen einzelnen Bundesländern. Der Punkt 1 gilt aber für alle Bundesländer.

6 3. Der Besuch der Grundschule beginnt mit der 1. Stufe. Die Kinder bekommen beim ersten Schulpflichtbesuch eine große, spitze Tüte voll Zuckerwerk, alle Kinder besuchen die Grundschule zusammen, aber nicht alle gleich lange. Allgemein dauert die Grundschule 4 Jahre, aber in Berlin 6 Jahre. Viele Schüler, bei denen die Grundschule 4 Jahre dauert, besuchen danach die Orientierungsstufe (Klassen 5/6), um die Entscheidung für den weiteren Bildungsweg abzuschieben.

7 4. Nach der Grundschule trennen sich die Wege der Schüler. Sie haben 4 Möglichkeiten. Die klügsten und begabtesten gehen aufs Gymnasium, es vermittelt breite, vertiefte Kenntnisse, dauert 9 Jahre und führt zur Hochschulreife = zum Abitur (das ist eine Voraussetzung für den Zugang zu den Hochschulen).

8 Zweite Möglichkeit ist die Realschule, die v.a. technisch-wirtschaftlich und politisch- -sozial orientiert ist; sie dauert 6 Jahre und endet mit der Prüfung „Mittlere Reife“, dann ist die Möglichkeit in Wirtschaft oder in Verwaltung zu arbeiten oder mit dem Studium an einer Fachoberschule zu beginnen.

9 Dritte Möglichkeit ist die Hauptschule. Sie dauert 5/6 Jahre und vermittelt Kenntnisse, die zur Berufsausbildung notwendig sind. Nach dem 9./10. Schuljahr erlernen die Kinder einen praktischen Beruf in Handwerk, Industrie oder Handel = die Berufsschule, die dann mit der Lehrabschlussprüfung endet.

10 Die vierte Möglichkeit ist die Gesamtschule, dauert von der 5. bis zur 10. Klasse, dann kann der Schüler die Gesamtschule bis zum Abitur besuchen oder wählt einen anderen Weg (= Berufsausbildung, Fachoberschule). Hier gibt es kein „Sitzenbleiben“ = man wiederholt nicht die ganze Klassenstufe, sondern nur das entsprechende Fach.

11 5. Der Religionsunterricht ist ein ordentliches Lehrfach, aber kein Pflichtfach (= ist nicht obligatorisch = fakultativ).

12

13

14

15 Použitá literatura HOMOLKOVÁ, Božena. Reálie německy mluvících zemí. Plzeň: Fraus, 1997, ISBN BEZA, Stanislaw. Podrobné reálie německy mluvících zemí. Havlíčkův Brod: Fragment, 1998, ISBN X AUFDERSTRAßE, Hartmut und Kol. Themen neu 2.Plzeň: Fraus, 1997, ISBN NAVRÁTILOVÁ, Helena. NĚMČINA – maturitní témata. Třebíč: Petra Velanová, 2007, ISBN


Stáhnout ppt "BRD - DAS SCHULSYSTEM Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Zlín Tematická oblastNEJ – reálie německy mluvících zemí Datum vytvoření26."

Podobné prezentace


Reklamy Google