Prezentace se nahrává, počkejte prosím

Prezentace se nahrává, počkejte prosím

F ESTE PhDr. Jarmila Janoušková. Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Anotace 1.Kód DUMu: VY_32_INOVACE_3.NJ.09 2.Číslo.

Podobné prezentace


Prezentace na téma: "F ESTE PhDr. Jarmila Janoušková. Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Anotace 1.Kód DUMu: VY_32_INOVACE_3.NJ.09 2.Číslo."— Transkript prezentace:

1 F ESTE PhDr. Jarmila Janoušková

2 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Anotace 1.Kód DUMu: VY_32_INOVACE_3.NJ.09 2.Číslo projektu: CZ.1.07/1.5.00/ Vytvořeno: září Ročník: 3. ročník a 4. ročník – čtyřleté gymnázium (RVP-G) septima a oktáva – osmileté gymnázium (RVP-G) Anotace: Tento materiál byl vytvořen jako příprava k maturitnímu okruhu Feste na Gymnáziu a JŠ Svita- vy; přibližně na dvě, popřípadě více vyučovacích hodin (pro výklad, opakování, shrnutí učiva). Tento materiál obsahuje slovní zásobu k tématu, překladová cvičení, nácvik dialogů. Pro ověření jsou na závěr uvedeny dialogy, obrázky a internetové adresy pro kontrolu pochopení a zvládnutí učiva. Materiál může být použit vcelku nebo jenom jeho jednotlivé části i pro výuku v nižších ročnících osmiletého i čtyřletého studia. Pomůcky: interaktivní tabule Vzdělávací oblastJazyk a jazyková komunikace Vzdělávací oborNěmecký jazyk Tematický okruhFeste

3 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Und Ihre Meinung? + Mögen Sie Feste? Feiern Sie gern? + Welche Feste gibt es? + Welche Rollen spielen Feste in Ihrem Leben? + Welche der Feste bevorzugen Sie persönlich und warum? + Welche der Feste würden Ihnen am meisten /am wenigsten fehlen? Welche würden Sie gar nicht feiern? Und warum?

4 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Welche Feste kann man feiern? Ich denke, fast jeder von uns feiert gern. Während des Jahres gibt es viele Gelegen- heiten verschiedene Feste zu feiern. A/ staatliche/offizielle Feiertage B/ kirchliche Feste C/ verschiedene örtliche Volksfeste D/ besondere Tage im persönlichen Leben (Hochzeit, Geburtstag, Kindertaufe, Namenstag, Erfolge – das Abitur)

5 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Dreikönigstag + Dreikönigstag + am 6.1. verkleiden sich in katholischen Ge- genden kleine Kinder als drei Könige (Melchior, Kaspar, Balthasar) + sie gehen von Haus zu Haus + sie haben einen Stab mit einem großen Stern + sie singen Dreikönigslieder + dafür bekommen sie Geld oder Süßigkeiten

6 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Fasching + Fasching, Karneval, Fastnacht + diese Namen bezeichnen Bräuche, die vom 7.1. bis in die Nacht vor Ascher- mittwoch dauern, dann beginnt die 40-täti- ge Fastenzeit vor Ostern + man wollte Kälte und die Geister des Winters vertreiben + typisch sind Masken und Lärm, Karneval- umzüge, Spaß, in einigen Gegenden auch Schweinfest

7 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Valentinstag, Weltfrauentag,1.April + Valentinstag + am der Tag der Liebe + ist für Verliebte die Gelegenheit Gefühle auszudrücken + es werden kleine Geschen- ke gegeben (einen schönen Blumenstrauß, Schokobonbons, ein interessantes Buch..) + Weltfrauentag + wird am 8.3. gefeiert + Frauen bekommen kleine Geschenke, v.a. Blumen als Dank für ihre Liebe und Pflege

8 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy 1.April, Ostern +ein verbreiteter Brauch + das In-den-April- schicken + man versucht sich gegenseitig zu überlisten + Ostern ist ein bewegliches Fest + es wird am ersten Wochenende nach dem Frühlings- vollmond gefeiert, der dem folgt + die Christen feiern zu O. die Auferstehung von Jesus Christus aus seinem Grab + O. war lange das Fest des Frühlings

9 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Ostern 2 + die Osterbräuche sind früher vor dem Chris- tentum entstanden +am Ostermontag gehen die Jungen von Haus zu Haus und schlagen die Mädchen mit Oster- ruten oder begießen sie mit Wasser + dafür bekommen sie Geld, gefärbte gekoch- te Eier oder Schokoladen, bunte Bänder, Süßigkeiten, Alkohol

10 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Ostern 3 + zu O. werden die Wohnungen mit grünen Birkenzweigen, Osterkränzen, Bändern und bemalten ausgepuffteten Eiern geschmückt + auf dem Tisch gibt es das Osterbrot, das Lämmchen, die in der Kirche geweiht sind + der Osterhase und die Ostereier sind alte Fruchtbarkeitssymbole + in Deutschland bringt der Osterhase die Eier und versteckt sie im Garten + die Kinder sollen die Eier su- chen

11 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Pfingsten, Maibaum + P. ist eines der drei wichtigsten christlichen Feste während des Jahres + es wird 50 Tage nach Ostern gefeiert + ein Maibaum wird in einigen Gegenden v.a. auf dem Lande aufgestellt + auf dem Land wird auch nach der Ernte das Erntefest mit Musik, Tanz, Spaß gefeiert

12 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Oktoberfest + O. wird in Deutschland in München gefeiert + O. das größte Volksfest der Welt + O. findet jedes Jahr zwischen September und Oktober statt + O. dauert 2 Wochen + O. lockt Mil- lionen Besucher an + O. hat eine lange Tra- dition + O. geht auf das Jahr 1810 zurück + anlässlich der Hochzeit des Kronprinzen Ludwig wurde vor den Toren der Stadt ein großes Fest organisiert

13 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Antworten Sie 1.Was machen die Kinder am Dreikönigstag? 2.Womit ist Fasching verbunden? 3.Was feiern die Christen zu Ostern? 4.Was machen die Jungen am Ostermontag? 5.Was sind alte Fruchtbarkeitssymbole? 6.Womit werden die Wohnungen zu Ostern geschmückt? Was wird zu Ostern gebacken? Wie feiert man Ostern? 7.Was kann man den Frauen zum Frauentag schenken?

14 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Advent + A. beginnt 4 Wochen vor Weihnachten + A. ist die schönste Zeit und die Zeit des Freuens und der Vorbereitungen auf Weih- nachten + A. ist mit dem Weihnachtsmarkt verknüpft + auf dem Markplatz steht ein schön geschmückter Weihnachtsbaum + um den Baum herum stehen viele Stände + es riecht nach Tannengrün, nach gebratenen Mandeln, es tönen Weihnachtslieder

15 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Advent 2 + auf dem Weihnachtsmarkt kann man viele Geschenke kaufen: handbemalte Glaskugeln, geschnitzte Krippen, Holzfigürchen, etwas zum Naschen: Nüsse, gebratene Mandeln, kandiertes Obst, Bonbons, Zuckerwatte, Glühwein, Bratwürstchen + es gibt verschie- dene Schießbuden, Karussels, Bastelräume + er herrscht eine herrliche Atmosphäre

16 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Adventskränze + Adventskränze hängen in den Kirchen, in den Wohnungen, in den Büros + jeden Sonntag wird eine Kerze auf dem Adventskranz angezündet, so dass am vierten Advent alle vier Kerzen brennen + die Wohnungen werden noch mit Tannen- grün, Kiefern-, Fichtenzweigen geschmückt + typisch sind auch Weihnachtspyramiden, Leuchter, Holzfiguren

17 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Adventskalender + kleine Kinder bekommen einen Adventska- lender mit kleinen Fächern + in jedem steckt ein Stücken Schokolade + eines für jeden Tag vom bis zum Hei- ligen Abend + so wird das Warten auf den Heiligen Abend verkürzt + es gibt verschiedene Adventskalender (mit Spielzeug, Bildern..)

18 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Nikolaustag die Kinder freuen sich auf den Nikolaustag + am Abend gehen Nikolaus, Engel, Teu- fel (Krampus, Knecht Ruprecht) von Haus zu Haus + es sind oft verkleidete Verwandte + die Kinder sollen sagen, ob sie während des Jahres brav waren + die Kinder sagen ein Gedicht auf oder singen ein Lied + dann bekommen sie kleine Geschenke vom Nikolaus (Süßigkeiten, Obst, Spielzeug)

19 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy es weihnachtet + in der Vorweihnachtszeit muss man Pfeffer-, Lebkuchen, Weihnachtsgebäck, Plätzchen, Weihnachtsstollen, Apfelstrudel backen, die Wohnung aufräumen, Geschenke basteln oder besorgen, schön einpacken, einen Weihnachtsbaum, einen Karpfen oder Fisch kaufen + am feiern die Christen die Geburt Jesu Christi

20 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Weihnachts/Christbaum + am am Abend oder am am Vormittag schmückt man den Weihnachts- baum + es kann Fichte, Tanne, Kiefer sein + W. wird mit Glaskugeln, mit Glasspitzen, Kerzen, Wunderkerzen, Engelshaar, Weih- nachtsketten, Pfefferkuchen,Äpfeln, Nüssen, Strohsternen, Hefegebäck geschmückt + auf den Balkons oder in den Gärten sind auch kleine Lichterbäume zu sehen

21 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy der Heilige Abend + am H.A. – wird nichts gegessen – soll man fasten – darf man nichts essen, um ein gol- denes Schweinchen zu sehen + am H.A. gibt es zum Abendessen – Fisch- suppe – panierten Karpfen/Fisch oder Schnitzel mit Kartoffelsalat, Plätzchen + nach dem Abendessen beginnt die Besche- rung, es klingelt das Glöckchen, man singt die Weihnachtslieder, die Kerzen werden an- gezündet

22 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Bescherung + unter dem Weihnachtsbaum liegen schön eingepackte Geschenke, die später ausge- packt werden + kleine Kinder meinen, dass die Geschenke das Christkind oder der Weih- nachtsmann mitgebracht haben + das Christ- kind kommt unsichtbar in Süddeutschland und in Tschechien + der Weihnachtsmann mit wei- ßem Bart und rotem Kapuzenmantel und einem Sack auf dem Rücken kommt im Norden Deutschlands

23 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Bräuche + mit W. sind zahlreiche Bräuche verbunden + einige werden noch gepflegt + man schneidet Äpfel, wirft Pantoffel, gießt Blei + ein Kuss unter dem Mistelzweig soll Glück bringen + spät in der Nacht geht man zum Gottes- dienst, zur Christmesse

24 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy am 25. und am dem ersten und zwei- ten Weihnachtsfeiertag kommen Verwandte, gute Bekannte, Freunde zu Besuch + man isst Gänse- oder Putenbraten + man probiert feines Weihnachtsgebäck, Stollen + man erzählt, wie man den Heiligen Abend verbracht hat, welche Geschenke man be- kommen hat

25 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Silvester + der ist der letzte Tag des Jahres + Weihnachten wird im Familienkreis gefeiert + Silvester feiert man mit Bekannten, Freun- den lustig und laut in Gaststätten, Wochen- endhäusern, im Gebirge, auf dem Ball + man isst, trinkt, tanzt, singt, spielt verschie- dene Gesellschaftspiele, erzählt Witze + um Mitternacht stößt man mit Sekt aufs neue Jahr an

26 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy + man wünscht sich viel Glück + es werden verschiedene Feuerwerke und es wird viel Lärm gemacht + der Rutsch ins neue Jahr ist mit guten Vor- sätzen verbunden: ich höre auf: - zu rauchen - zu viel Süßigkeiten zu essen - Alkohol zu trinken - ich fange an - regelmäßig zu lernen - Obst und Gemüse zu essen Silvester

27 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Wie folgen die Feste nacheinander?

28 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy man wünscht sich + frohe Weihnachten + ein frohes Weihnachtsfest + ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr + einen guten Rutsch ins neue Jahr + viel Gesundheit, Glück, Zufriedenheit und Erfolg + alles Gute im neuen Jahr + ein schönes Osterfest + alles Gute, viele Erfolge zu Deinem/Ihrem Geburtstag

29 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Geburtstag + man muss Gäste einladen – schriftlich (eine Mail, SMS, eine Einladung schreiben) – mündlich – anrufen + wer kommt? (Familienmitglieder,Verwand- te, Freunde, Bekannte) + wo feiert man? (zu Hause, im Garten, im Restaurant, im Wochenendhaus) + was muss man vorher machen? (aufräumen, einkaufen, Torte backen, Essen zubereiten)

30 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Geschenke + Ich schenke meinem lieben Vater/ihm/ ein spannendes Buch, weil er gern liest. + Ich gebe meiner schönen Mutter/ihr/ ein teueres Parfüm, weil sie keins mehr hat. + Ich kaufe meinem kleinen Kind/ihm/ ein schnelles Fahrrad, weil sein altes Fahrrad kaputt ist. + Ich schenke meinen netten Freunden/ihnen Eintrittskarten ins Theater, weil sie Theater mögen.

31 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Was passt zusammen? Weihnachts- -spitze -brot -gebäck -baum Oster- -krippe -kalender Geburtstags- -lämmchen -kugeln Glas- -kranz -ruten Advents- -markt -torte -lieder -kind

32 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Lösung Weihnachtsgebäck, Weihnachtsbaum, Weihnachtskrippe, Weihnachtsmarkt, Weihnachtslieder Osterbrot, Osterlämmchen, Osterruten Geburtstagstorte, Geburtstagskind Adventskalender Adventskranz Glaskugeln, Glasspitze -kind

33 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Antworten Sie 1.Wann beginnt Advent? 2.Womit ist der Weihnachtsmarkt verbunden? 3.Was alles muss man in der Vorweih- nachtszeit machen? 4.Warum freuen sich die Kinder auf den Niko- laustag? 5.Warum soll man am Heiligabend fasten? 6.Womit ist der Weihnachtsbaum geschmückt? 7.Was feiern die Christen zu Weihnachten? 8.Was isst man zu Weihnachten? 9.Wie wird Silvester gefeiert? 10.Mit welchen Vorsätzen ist das neue Jahr verbunden?

34 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Bilden Sie Dialoge 1.JAN wohnt in Tschechien und beschreibt seinem Freund Jörg aus Deutschland Ostern in Tschechien, Jörg spricht darüber, wie man Ostern in Deutschland feiert 2.TOM beschreibt Weihnachten in Tschechien, sein Freund Otto spricht über das Weihnachts- fest in Norddeutschland 3.IVO möchte Silvester mit Freunden in einem Restaurant feiern.Seine Freundin Iva will mit Freunden ins Gebirge fahren. 4.Anna hat Geburtstag. Sie will eine Garten- party zu Hause machen.Max möchte seinen Geburtstag in einem luxuriösen Restaurant machen.

35 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Um welche Feste geht es? Vergleichen Sie!

36 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Im Internet kann man auch üben 1. Was ist richtig? 2. Ostersonntag 3. Ostern – Hörübung, Lückentexte 4. Pfingsten - Hörübung, Lückentexte 5. Advent – Hörübung, Lückentexte 6. Nikolaustag - Hörübung, Lückentexte 7. Weihnachten – Hörübung, Lückentexte 8. Silvester – Hörübung, Lückentexte 9. Oh, Tannenbaum 10.Fasching – Text 11.Ostern Lückentext 12. Fasching Veselý kopec UNESCO

37 Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Materiál je určen pro bezplatné používání pro potřeby výuky a vzdělávání na všech typech škol a školských zařízeních. Jakékoliv další využití podléhá autorskému zákonu. Quellen und verwendete Literatur 1.JUSTOVÁ, Hana. Wir wiederholen fürs Abitur. Havlíčkův Brod: Fragment, 2006, ISBN KOPP, Gabriele a kol. PingPongNeu 3. Praha: Hueber, 2003, ISBN KOLEKTIV. Německo-český, česko-německý velký slovník. Praha: Lingea, 2006, ISBN KOLEKTIV, Sprechen Sie Deutsch? 3.díl. Praha: Polyglot, spol.s r.o., ISBN G. MOTTA, B. CWIKOWSKA, o. VOMÁČKOVÁ. Direkt 3.Praha: Klett,2008, ISBN Veškeré hypertextové odkazy jsou platné ke dni vytvoření díla. Veškeré použité obrázky pocházejí z otevřené galerie Microsoft Office (Powerpoint 2010) –


Stáhnout ppt "F ESTE PhDr. Jarmila Janoušková. Gymnázium a Jazyková škola s právem státní jazykové zkoušky Svitavy Anotace 1.Kód DUMu: VY_32_INOVACE_3.NJ.09 2.Číslo."

Podobné prezentace


Reklamy Google